Wussten Sie, dass die Klima-Türen von SAPELI ... 

...der Stufe II und III eine spezielle Behandlung der Tür aufweisen, und die Feuchtigkeit so nicht ins Innere der Türen vordringen kann?

...der Stufe II und III spezielle Konstruktionen mit einer Aluminium-Schicht enthalten?

...sowohl für das Haushalt als auch für technische Räumlichkeiten genutzt werden können?

...nur in der Ausführung einer vollen Tür zu haben sind, damit die „Klima-Eigenschaft“ eingehalten werden kann?

Häufig gestellte Fragen

Die neue Norm definiert die Klima-Beständigkeit A, B, C. Jede Tür verfügt über die Beständigkeit A. Die erhöhte Beständigkeit B und C muss auf dem Schild der Tür, welches Sie in der Regel an der senkrechten Seite (bei den Bändern) finden, angeführt sein.

Mit Ihrer Anforderung wenden Sie sich an den Projektleiter Ihres Baus. Um objektive Angaben zu erwerben, ist es nötig, mittels der Feuchtigkeitsmessung die unterschiedliche Feuchtigkeit in der Winterperiode und über einen längeren Zeitraum zu messen.

Es gibt keine einfache Formel für eine solche Berechnung. Es hängt von vielen Umständen ab, welche die Einsparung definieren. Zum Beispiel die Temperaturdifferenz zwischen zwei Zimmern.

Wir sind hier für Sie

Proč Sapeli?

100Jahre von Tradition

lernten wir die Tür gut zu machen

20Länder

Weltweit kennen SAPELI

165Th. Türen pro Jahr

und alle maßgeschneidert

25 jährige

Benutzung testen wir an unseren Türen